Wie du Camgirl wirst – Tipps & Erfahrungen

Du denkst darüber nach, wie Du Camgirl werden kannst? Du willst ordentlich Geld als Webcamgirl verdienen und dabei deinen Spaß haben? Dann bist du hier genau richtig. Hier bekommst Du alle Informationen, die du benötigst, um wie ich Camgirl zu werden und im Camgirljob mit Spaß Geld zu verdienen.

Hallo, ich bin Julia und habe vor einiger Zeit damit angefangen als Camgirl nebenbei noch Geld zu verdienen. Hier findest du allgemeine Informationen und meine Erfahrungen zum Camgirljob, die Dir helfen sollen, auch als Camgirl Geld zu verdienen. Du kannst dich auch in den Webcamgirls – Newsletter eintragen, und ich schicke dir Informationen zu, wenn es Neuigkeiten gibt; also neue Angebote, neue Portale und Anbieter oder besonders gute Infos, Tipps & Tricks. Ganz liebe Grüße Julia

Geld als Camgirl verdienen

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, als Camgirl nebenbei Geld zu verdienen um Deine Extra-Wünsche zu finanzieren oder deinen Lebensunterhalt zu finanzieren, dann bist Du als Webcamgirl in der nowyoo Community genau richtig. Hier treffen sich heiße Amateure aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zum tabulosen Camsex.

Dabei hast du die Möglichkeit passiv teilzunehmen, indem du dir heiße Girls oder Boys vor die Webcam holst. Doch wenn du Geld verdienen willst, meldest du dich kostenlos als Webcamgirl an. Dadurch können andere Community Mitglieder dich zum Camsex einladen und du erhältst Geld dafür. Darüber hinaus kannst du auch sexy Bilder von dir einstellen und deine schärfsten Videos hochladen und zum Verkauf anbieten.

Du wirst dich wundern, wie viel Einnahmen du als Webcamgirl damit “nebenbei” hast. Doch das entscheidest du selbstverständlich selbst.

Auf nowyoo gilt das Motto: alles kann, nichts muss. Du wirst schnell feststellen, dass Camgirl werden

  • erstens gar nicht so schwer ist und
  • zweitens eine Menge Vorteile mit sich bringt.
Viele junge Frauen standen einmal vor der gleichen Entscheidung wie Du und sind heute ein erfolgreiches Webcamgirl. Das liegt einfach in der Natur der Sache. Denn beim Camgirl Job kannst du dir deine Zeit frei einteilen, bist unabhängig und verdienst mit ein bisschen Fleiß eine schöne Stange Geld. Voraussetzung ist natürlich, dass du Spaß an Erotik hast und gerne ungehemmt flirtest.

Doch das ist ganz sicher so, denn sonst würdest Du diese Zeilen nicht lesen. Lass dich von den aufregenden Momenten überraschen, die du beim Camgirl Job erlebst. Bestimmt gibt es viele Dinge, die dich an dieser Stelle brennend interessieren. Deshalb haben wir hier die wichtigsten Fragen zusammengeschrieben und gleich beantwortet.

Häufige Fragen zum Camgirl Job

Hier findest du nun Antworten auf Fragen über die Du bestimmt schon nachgedacht hast.

Welches sind die ersten Schritte, wenn ich Camgirl werden will?

Wenn du bei nowyoo Camgirl werden willst, musst Du dich zu aller erst kostenlos registrieren. Dafür klickst du hier unten auf den Button “Jetzt Camgirl werden”. Anschließend füllst du das Formular aus und machst den Echtheitscheck. Der ist notwendig, um die nowyoo Amateure zu schützen.

Jetzt Camgirl werden (hier klicken)

Schließlich würdest Du es auch nicht wollen, wenn irgendwelche unbekannten Personen Zugriff auf deine Cam hätten.

Die nowyoo Community legt größten Wert auf die Sicherheit ihrer Mitglieder und den Datenschutz. Deshalb muss jedes Community Mitglied nachweisen, dass es wirklich echt ist.

Welche technischen Voraussetzungen sind für den Camgirl Job notwendig?

Das ist mein iMac den ich mir schnell leisten konnte

Das ist mein iMac den ich mir schnell leisten konnte

Um als Webcam Girl zu arbeiten ist eine Webcam sowie ein ganz normaler PC oder Laptop völlig ausreichend. Natürlich benötigst du einen Internetanschluss und eine DSL Leitung, damit die Übertragung reibungslos funktioniert. Ich habe mit einem alten Notebook von meinem Ex angefangen. Einfach bei Amazon eine gute Webcam dazu gekauft und schon konnte ich loslegen. Nach ein paar Monaten hatte ich so viel Verdienst, dass ich mir dann einen iMac von meinem Umsatz geleistet habe. Dank der schnurlosen Tastatur und der Funkmaus kann ich seitdem viel entspannter arbeiten.

Solltest du technische Hilfe benötigen, kannst du jederzeit kostenlos beim Service-Team anrufen. Selbstverständlich kannst du auch eine E-Mail schicken oder den Livechat nutzen und auf diese Art und Weise eventuelle technische Probleme direkt an Deinem Computer lösen. In beiden Fällen hast du ganz schnell eine Antwort, bzw. eine Lösung.

Kann ich als Webcam Girl wirklich Geld verdienen?

Camgirl werden steht bei den meisten weiblichen Community Mitgliedern an erster Stelle. Sicher ist es so, dass Du einen Großteil Deiner Einnahmen aus der Zeit vor der Livecam generierst.

Doch darüber hinaus solltest du dir auch Gedanken machen, ob du Amateur Fotos und Videos von dir zur Verfügung stellen willst. Dabei bestimmst du selber, für welchen Preis du deine erotischen Aufnahmen anbietest.

Natürlich können wir an dieser Stelle nichts versprechen. Doch Geld verdienen beginnt für so manches Webcamgirl lange bevor sie online geht.

Was verdient man/frau als Webcamgirl ?

Die besten Webcamgirls verdienen über 10.000 € im Monat. Wobei du nicht davon ausgehen solltest, sofort so viel zu verdienen. Du musst dir erst mal einen “Namen machen” und Fans gewinnen. Am Anfang habe ich ca. 15 € die Stunde verdient nach 6 Monaten machte ich aber schon 60 € die Stunde. Es gibt Webcamgirls die arbeiten Vollzeit und haben jede Menge treue Kunden. Die bringen richtig Geld nach Hause. Aber selbst wenn du nur ein paar Stunden täglich vor der Webcam eine Softcore Show machst wirst du bald genug verdienen. Wenn du hardcore machen willst wirst du möglicherweise mehr verdienen. Fang erst mal langsam mit softcore an und wenn du dich traust kannst du ja dein Angebot erweitern.

Muss ich meine Einnahmen versteuern ?

Wenn du richtig ins “Geschäft” einsteigen willst, solltest du dir einen Gewerbeschein beschaffen und dir eine Steuernummer beim Finanzamt besorgen. Das ist alles gar nicht so schwer wie es sich anhört. Du kannst dann aber auch zum Beispiel den PC, die Webcam und den DSL Anschluss von den Steuern als Betriebsausgaben absetzen. In den ersten “Geschäftsjahren” wird das Finanzamt auch Verluste akzeptieren, die dann deine Gesamtsteuerbelastung verringern können. Du siehst, frau kann damit auch Steuern sparen.

Bin ich überhaupt hübsch genug für einen Webcamgirl Job?

Mit dieser Frage, ob du für den Camgirljob überhaupt hübsch genug bist,  stehst du nicht allein. Wusstest du eigentlich, dass selbst die Teilnehmerinnen bei der “Miss World”-Wahl von solchen Selbstzweifeln geplagt sind und sich die Frage stellen ob sie hübsch genug sind. Dabei ist das überhaupt nicht nötig.

Die Geschmäcker sind verschieden und schon ein altes deutsches Sprichwort sagt, “für jedes Töpfchen findet sich ein Deckelchen”. Egal, ob du groß oder klein, dick oder dünn, brünett oder blond bist – garantiert gibt es etliche Männer, die dich scharf, sexy und aufregend finden. Von daher brauchst du diese Frage nicht zu stellen. Der Umsatz den du machen wirst, wird diese Frage beantworten. JA du bist hübsch.

Camgirl zu sein bedeutet viel mehr, als nur das Aussehen. Dein Sexappeal, dein Charme und seine erotische Ausstrahlung sind sie viel wichtiger, als körperliche Attribute. Mach dir keine Gedanken über deinen Busen oder dein Hinterteil. Die Männer stehen drauf.

Was brauche ich, um als Camgirl erfolgreich zu sein ?

Du brauchst genau 2 von diesen 3 Eingenschaften um als Camgirl erfolgreich zu sein:

  • Persönlichkeit
  • Professionalität
  • gutes Aussehen
Wenn Du 2 von diesen 3 Eigenschaften hast, wirst du Erfolg haben.

Wie richte ich meinen Cam Arbeitsplatz zu Hause ein ?

Am besten richtest du dir eine gemütliche Camecke ein, in der du dich wohl fühlst. Also z.B. ein Sofa, oder einen gemütlichen Stuhl oder Sessel etc. Du musst dich an diesem “Arbeitsplatz” wohl fühlen. Aber beachte, die Cam-Ecke muss aufgeräumt sein. Folgende Dinge auf JEDEN FALL aus dem Blickfeld der Cam rausräumen:

  • persönliche Fotos
  • Kinderfotos
  • Kinderspielzeug
  • Katzenkratzbaum oder Hundekorb

Warum sollte ich mich bei nowyoo anmelden ?

Sicherlich stellst du dir die Frage, wieso du dich ausgerechnet bei nowyoo anmelden sollst. Dafür sprechen ganz klar folgende Gründe:

  • Mit der Anmeldung bei nowyoo  kannst du auch bei Camdorado und FunDorado deine Inhalte verkaufen.
  • Stornofreie Auszahlung (auch wenn Dein Kunde nowyoo mal nicht bezahlen sollte erhälst du dein Geld).
  • Du kannst dir das Geld mehrmals in der Woche auszahlen lassen und erntest sofort die Früchte deiner Arbeit.
  • Der Service ist 7 Tage in der Woche erreichbar.
  • fundorado_award_29Hinter nowyoo und den anderen Portalen steht die Mutterfirma  FunDorado GmbH, die seit über zehn Jahren auf dem Markt ist.  Sie ist eine der führenden deutschen Anbieter, d.h. die Firma sitzt in Deutschland und hat deutschen Support. FunDorado hat schon mehrfach den Venus Award gewonnen und ist eine wirklich seriöse Firma. Eventuell hast du ja schon mal Werbung im TV von FunDorado gesehen. Du arbeitest also dann zusammen mit einem sehr großen Unternehmen, das sich für dich wirklich ins Zeug legt, damit du erfolgreich sein kannst.
  • Die Anmeldung ist KOSTENLOS !!! Wenn du zu einer Seite kommen solltest auf der Du erst zahlen musst, so kannst du davon ausgehen, dass diese Seite nicht seriös ist.

Ich habe eine Frage, die hier nicht vorkommt

Du möchtest Camgirl werden, hast aber noch weitere Fragen? Dann melde dich doch einfach kostenlos an und unterhalte dich mit einem anderen nowyoo Webcamgirl.

Dafür klickst du einfach auf eines der Bilder, von den heißen Frauen die gerade online sind. Du wirst sehen, nach einem intimen Gespräch unter vier Augen siehst Du viel klarer. Bestimmt der fährst du bei der Gelegenheit auch gleich das eine oder andere kleine Geheimnis, dass den Camgirl Job so lukrativ macht.

Kleiner Tipp zum Schluss

Vielleicht suchst du dir sogar ein Webcamgirl aus deiner Gegend. Beim Camchat stellt ihr eventuell fest, dass ihr euch sympathisch seid und dass ihr Lust habt euch privat zu treffen. Genau das ist es nämlich, was die nowyoo Community ausmacht. Hier begegnen sich aufgeschlossene Menschen, die zu ihrer Sexualität stehen und diese ausleben wollen.

Natürlich ist Geld verdienen wichtig und der Camgirl Job bietet dafür die besten Voraussetzungen. Doch das Leben besteht nicht nur aus Arbeit. Bestimmt willst Du auch deinen Spaß haben, Leute kennen lernen und eine unbeschwerte Zeit verbringen. Dafür bist du hier genau richtig. Es liegt allein an dir es auszuprobieren, denn Camgirl werden kann dein ganzes Leben positiv verändern.

Jetzt Camgirl werden (hier klicken)

Wie ich Webcamgirl wurde

Als Camgirl verdiene ich viel GeldIch weiß noch genau wie es war, bevor ich Web-Camgirl wurde. Abitur bestanden, Ausbildungsplatz als Industriekauffrau zum 1. September in der Tasche und mein Ex hatte endlich begriffen, dass ich nix, aber auch gar nix mehr mit ihm zu tun haben wollte.

Das Leben hätte so schön sein können. Überall in den Geschäften gab es tolle Sachen zu kaufen. Im Reisebüro lockten Angebote mit Urlaub in der Sonne, Meer und Strand und ich hatte noch über zwei Monate Zeit, bis ich meinen ersten Tag im Büro hatte. Wenn ich bloß ein bisschen Geld gehabt hätte.

Zu der Zeit hätte ich nie gedacht, dass aus mir mal ein Camgirl werden würde. Mit der Kohle vom Kellnern und dem was meine Eltern mir gaben, konnte ich die Miete in der WG zahlen und kam so gerade über die Runden. So richtig bitter wurde es immer, wenn ich im Internet unterwegs war. Unzählige Shops boten alles an, was mein Herz begehrte, doch leider fehlte mir das nötige Kleingeld. War das gerecht? Nein, das war es nicht. Zwar würde sich das durch den Camgirl Job bald ändern, doch das wusste ich zu dem Zeitpunkt natürlich noch nicht. Ich hatte mir fest vorgenommen, dass ich nach der Ausbildung Karriere machen und jede Menge Geld verdienen wollte.

Wenig Geld als Kellnerin

In dem Punkt war ich schon immer anders als meine Freundinnen, die ständig nach ihrem Mister Wright schielten. Klar stehe ich auf Männer – und Sex ist mein zweiter Vorname – aber von Beziehungen hatte ich die Schnauze gerade gestrichen voll. Da nahm ich mir lieber einen schnuckeligen Typ, aus der Bar in der ich kellnerte, mit nachhause. Aber auch nicht zu oft, man will ja schließlich nicht als Schlampe verschrien sein.

2 Camgirls – wohlhabend und unabhängig

Zu der Zeit lernte ich Bella kennen. Was für eine Frau. Eines Abends kam sie mit einer Freundin in meine Bar. Die beiden bestellten Soda und B52. Geile Mischung, aber auch gefährlich. Nach dem dritten Cocktail war am Tresen der Teufel los. Die Kerle standen Schlange und überschlugen sich in männlichem Imponiergehabe. Jeder wollte die beiden zu immer neuen Drinks einladen, doch die Mädels lehnten jedesmal dankend ab.

Bella und ihre Freundin bestellten sich schließlich ein Taxi, legten mir 100 Euro auf den Tresen und verschwanden – alleine. Ich will hier nicht zu viel erzählen – aber wer dabei gewesen ist, weiß, was in der Nacht noch abging. Bei den Jungs standen die Wetten 1000:1, dass diese beiden Frauen garantiert lesbisch sind, sein mussten. Ich hatte da so meine Zweifel.

Treffen mit Camgirl

Ich weiß nicht, ob es Zufall oder Schicksal war, jedenfalls sah ich Bella zwei Tage später. Sie saß allein auf der Außenterrasse eines Cafés bei uns in der Fußgängerzone, vor sich einen frisch gepressten Orangensaft. Neben ihr standen etliche Täschchen auf denen die Logos von Schuhgeschäften und Boutiquen prangten. Offensichtlich machte sie gerade Pause vom Shoppen.

Geld verdienen schien jedenfalls nicht ihr Problem zu sein. Erst wollte ich weitergehen, doch irgendwie war ich neugierig. Also nahm ich meinen Mut zusammen, steuerte auf ihren Tisch zu und fragte scheinheilig, ob hier wohl noch ein Platz frei wäre. “Na klar Süße, setzt dich.” Ich war etwas schockiert. Noch nie hatte mich eine fremde Frau Süße genannt. Doch ich bin auch nicht auf den Mund gefallen. Also steuerte ich direkt auf mein Ziel zu und erzählte ihr, woher ich sie kannte und was nach ihrem Auftritt bei uns in der Bar noch los war. Bella war eine bemerkenswert gute Zuhörerin. Schon nach kurzer Zeit redeten wir über Gott und die Welt und ich hatte das Gefühl, dass wir uns schon ewig kennen würden.

Deshalb war es wohl auch kein Wunder, dass wir uns schon bald über ihre heutige Shopping Tour unterhielten. Bella zauberte atemberaubende Pomps, heiße Dessous und jede Menge fantastische Oberteile aus ihren Einkaufstüten, so dass ich fast neidisch wurde. Ich konnte einfach nicht umhin, sie zu fragen, wie man so viel Geld verdienen kann. Bella schaute mich einen Moment an und wurde dann ernst.

So wurde ich neugierig

Sie fragte mich, ob ich mich an ihre Begleiterin erinnern könne. Klar konnte ich, wie sollte ich den Auftritt der beiden “Lesben” vergessen? Dann erzählte Bella mir haarklein, wie es dazu gekommen war. Sie selbst arbeitete bereits seit fast zwei Jahren als Webcamgirl. Eines Tages erschien Natascha, so hieß ihre Begleiterin, bei ihr im Camchat. Allerdings wollte Natascha keinen Livesex, sondern selbst Camgirl werden.

Also hat Bella ihr alles erzählt, was man über den Camgirl Job wissen muss. Doch da im Leben bekanntlich nichts umsonst ist, vereinbarten die beiden Frauen, dass sie von Nataschas erstem selbst verdienten Geld eine dicke Sause machen würden. Wie der Zufall so spielt, landeten die beiden genau bei mir in der Bar am Tresen. Der Rest ist Geschichte. Zumindest, was Bella und Natascha betrifft.

Ich selbst habe mich an dem Tag noch eine ganze Zeit mit meiner neuen Freundin unterhalten. Sie hat mit Geschichten erzählt, die mir vor ein paar Wochen noch die Schamesröte ins Gesicht gezaubert hätten. Als ich später zuhause war, habe ich das erste Mal ernsthaft über den Camgirl Job nachgedacht. Der Gedanke war einfach faszinierend und ließ mich nicht mehr los. Schon am nächsten Tag schnappte ich mir kurz entschlossen mein Handy, um bei Bella anzurufen. Wir verabredeten uns noch für den selben Abend.

Ich wurde Camgirl

Das Ergebnis dieser Unterhaltung kann sich jeder denken, der eins und eins zusammenzählen kann. Schon bald hatte ich meinen Einstand bei Bella. Es war eine sagenhafte Nacht und ich habe eine tolle neue Freundin gefunden.

Mein Leben heute

Das Kellnern habe ich aufgegeben, als Webcamgirl verdiene ich wesentlich mehr, mit weniger Arbeit. Meine Ausbildung zur Industriekauffrau werde ich aber trotzdem durchziehen. Man weiß schließlich nie, wofür so etwas im Leben noch mal gut ist. Es ist genug Platz in der Branche der Webcamgirls und frau kann auch ohne irgendwelche dubiosen Agenturen mehr als genug verdienen. Klicke unten auf “Jetzt Camgirl werden” um dich bei nowyoo anzumelden.

Jetzt Camgirl werden (hier klicken)
Camgirl werden: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4.50 von 5 Sternen, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...


Webcamgirl werden